User Tools

Site Tools


orga:fsfw_argumente

Argumentation

( Warum und Wieso ist das so? Ist das so sinnvoll ? )

Linux statt Windows

Vorgeschriebene Formate bei Arbeiten/Belegen

Quellformate (Word-Doc) oder Programme (PowerPoint für Präsentationen) zur Erstellung von Arbeiten können von Professoren und Betreuern nur insofern als für die Bewertung relevant vorgeschrieben werden, als das sie auch Inhalt von Lehrveranstaltungen oder in Prüfungsordnungen beschlossen worden sind. Insb. Studenten keinen Mehraufwand (z.B. Installation eines andersartigen Programms) verursachen. Im Zweifel kann hierzu die Studentische Vertretung herangezogen werden um unsachgemäße Auflagen anzufechten. — Wolf 2015/06/03 18:45

*.docx oder *.odt

Warum sollte besser *.odt und nicht unbedingt *.docx verwendet werden.
  • ODT kann mit vielen Programmen, nicht nur mit Word, erstellt werden
  • ODT ist ein wirklich Offener Standard
  • ODT verursacht keine Lizenzkosten
  • Professioneller Support ist verfügbar: s.a. http://ossdirectory.ch/
  • Lokaler Mittelstand kann gefördert werden

–> Dokument Speichern unter *.odt ( Anleitung )

Quellen zur Argumentationsfindung

Opensource Studie Schweiz

Betreff: https://netzpolitik.org/2015/studie-open-source-schweiz-in-zuerich-vorgestellt/, Bezug: http://www.swissict.ch/publikationen/studien/

Unsere Gedanken hierzu:

  • OpenSource in der Schweiz, ohne Definition von OpenSource
  • Eher Pseudowissenschaftlich, nur Betriebswirtschaftlich betrachtet
  • Reine Umfrage, keine saubere Studie
  • Ergebnis: OpenSource spart Geld
  • Vielleicht Interpretationsquelle bei Wirtschaftsvertretern

Vorträge auf dem Chemnitzer Linux Tagen 2016


Sammlung von Missständen und Problemen

  • Hier sammeln wir Kurzbeschreibungen von problematischen Strukturen, Vorgängen und Äußerungen
  • → darauf können wir ggf. zurückgreifen

Bibliothek der HTW

  • Vortrag wissenschaftliches Arbeiten (Dies Academicus 3.6.2015)
  • Frage im Anschluss: “Warum wird immer Word und Citavi unterrichtet - also Anwendungsschulung betrieben - statt wissenschaftliches Arbeiten Produktneutral zu lehren?”
  • Antwort: “Das ist, was gefordert wird.”
  • Wolf
orga/fsfw_argumente.txt · Last modified: 2016/04/10 12:49 by Norman